IT-Bus 2002 - 2012

Im IT-Bus - IT steht für Informationstechnologie und Telekommunikation - wurden Mädchen und junge Frauen des Landkreises Waldeck-Frankenberg
am Computer und für das Arbeitsleben fit gemacht.

 

Mobil per Bus wurden von 2002 bis 2012 neueste Standards in Computer-Technik sowie innovative Lern- und Lehrmethoden für Mädchen und junge Frauen im ländlichen Raum erreichbar. Der in Trägerschaft des Vereins "Mädchenbus Nordhessen" betriebene und eigens für Computerschulungen umgebaute Bus stand sechs Monate in einer Stadt bzw. Gemeinde im Landkreis Waldeck-Frankenberg und wechselte dann den Standort.
Im Bus war Platz für bis zu 16 Mädchen und junge Frauen von 16 bis 27 Jahren. Die Teilnehmerinnen konnten sich an fünf Tagen pro Woche in unterschiedlichen Computeranwendungen qualifizieren und zusammen mit dem Pädagoginnen-Team ihren weiteren Ausbildung- und Berufsweg planen.
Zusätzlich zum Computer-Kurs bot der IT-Bus den Teilnehmerinnen ein Training in den Schlüssel-Qualifikationen "Kommunikation" und "Teamfähigkeit". Im Schulungsprogramm enthalten waren Übungen zu den eigenen Stärken und Fähigkeiten, Training von Selbst- und Fremdwahrnehmung, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung, Erstellen von Bewerbungsunterlagen, Bewerbungstraining, Betriebsbesichtigungen und Exkursionen.
Während des Kurses absolvierten die Teilnehmerinnen auch ein Praktikum in einem Betrieb ihrer Wahl. Selbstverständlich unterstützten die Mitarbeiterinnen die Teilnehmerinnen nach Bedarf bei der Praktikumsplatzsuche.
Das IT-Bus-Projekt wurde gefördert vom Hessischen Sozialministerium in Verbindung mit dem Europäischen Sozialfonds, dem Jobcenter Waldeck-Frankenberg, der Agentur für Arbeit in Korbach sowie dem Landkreis Waldeck-Frankenberg.